WARUM SCHEITERN VIELE BETRIEBSBERATUNGEN?

Konventionelle Betriebsberatung untersucht die vom Betrieb verursachten Kosten durch Prüfung der BWA, wobei der Focus zumeist auf Umsatz, Deckungsbeitrag und Cash Flow gerichtet ist. Besteht Handlungsbedarf, werden Konzepte zur Ertragsverbesserung ausgearbeitet.

Vorschläge zur Sanierung basieren zumeist auf der Maxime: Umsatz rauf, Kosten runter. Dies hat kurzfristig Erfolg, langfristig entsteht jedoch keine Zukunftsperspektive.

Der Betrieb wird mit einer Vielzahl neuer Anweisungen konfrontiert. Die Mitarbeiter reagieren mit Unmut, da sie nicht in die Entscheidungen eingebunden oder vorher ausreichend informiert wurden.

Hierdurch entstehende Konflikte lähmen Abläufe und verschlechtern das Betriebsklima mit Auswirkungen auf steigende (Konflikt-) Kosten. Gegensteuernde Maßnahmen erkennen zwar diese Kosten, nicht aber die verursachende Störung.


KONFLIKTMANAGEMENT

Unter Konfliktmanagement sind Maßnahmen zur Verhinderung einer weiteren Eskalation oder der Ausbreitung eines bestehenden Konfliktes zu verstehen.

Dazu zählen insbesondere Konfliktberatung und Mediation.

Konflikte sollen dadurch erkannt und gelöst werden, indem das eigene Konfliktverhalten hinterfragt und alternative Verhaltensweisen erlernt werden.

 
 
DAS FRAGEN MACHT DEN UNTERSCHIED.
DURCH KOMMUNIKATION ZUM ERFOLG.


Es erfordert vielmehr ein ganzheitliches Angehen der Problemfelder, um in ruhiges Fahrwasser zu gelangen.

Vor allem die Eigenverantwortung der Mitarbeiter muss durch offene Diskussionen und Einbeziehung in Lösungsprozesse angesprochen werden, dies führt zur vermehrter Motivation.

Effektives Konfliktmanagement dient der Sicherstellung eines langfristigen Unternehmenserfolges mit folgenden Vorteilen:
 
  Vertrauen und Wertschätzung werden durch sachliche Gespräche wiederhergestellt,
     
  Mitarbeiterpotentiale auf diesem Weg herausgefordert und gefördert,
     
  Kreativität und Innovation sind die Folge.
 

Der Konflikt wird als Chance gesehen, den Umgang fair, transparenter und vertrauensvoller zu gestalten.

Führung soll den Mensch begeistern, nicht demotivieren.

 
     
 

Impressum  |  Datenschutz